Das Steigungsdreieck

Eine besondere Eigenschaft linearer Funktionen hast du bereits kennen gelernt:  Die Steigung (der Anstieg) k ist konstant.  
Wie kannst du bei einer gegebenen Geraden diese Steigung k ablesen?  Es gelingt, indem du ein Steigungsdreieck einzeichnest.
Du wählst dazu einen beliebigen Punkt der Geraden. Sobald du in x-Richtung eine Einheit nach rechts gehst, führt immer die konstante Streckenlänge k in y-Richtung zur Geraden zurück.Du kannst auch mehrere Einheiten in x-Richtung entlang gehen. Die entsprechende Streckenlänge, die in y-Richtung zur Geraden zurückführt, entspricht dann dem k-Fachen der x-Richtung.
Image
Image

Falls dir das noch Schwierigkeiten bereitet hat, drucke folgendes Arbeitsblatt aus und bearbeite es.