Drehstrom und Oberschwingungen

Dreiphasen Wechselstrom: Spannungen und Ströme bei Oberschwingungen
Sinusförmige Ströme im Dreiphasensystem heben sich unter symmentrischer Belastung auf, im Neutralleiter fließt dabei kein Strom. Nichtlineare Verbraucher verursachen aber Überlagerungen der Netzspannungen durch Oberschwingungen, es liegen keine sauberen Sinussignale mehr vor. Bemerkenswert sind die dritten Harmonischen als Auswirkungen von Schaltnetzteilen etc. Wenn Überlagerungen mit der dritten Oberschwingung auftreten, dann können aus Gründen der Geometrie selbst im symmetrischen Belastungsfall Ausgleichsströme im Neutralleiter gemessen werden.