Mehrfache Polstellen

Autor:
kallegfs
Mit diesem Arbeitsblatt können Sie die Entstehung mehrfacher Polstellen nachvollziehen. Die Funktionsgleichung f(x)=1/((x-a)*(x-b)*(x-c)*(x-d)) ist gegeben. Mit den Schiebereglern können Sie den Verlauf des Graphen beeinflussen, indem Sie einstellen, wo Polstellen auftreten sollen. Fallen 2 Polstellen zusammen, so spricht man von einer doppelten Polstelle. Bei 3 zusammenfallenden Plstellen ist es eine 3-fache Polstelle usw. Untersuchen Sie, bei welchen Arten von Polstellen die Kurve zur gleichen Seite und bei welchen Arten sie auf unterschiedlichen Seiten ins Unendliche verschwindet.
Mit der Maus über dem Arbeitsblatt können Sie mit dem Mausrad hinein- und herauszoomen. Klicken Sie mit der Maus auf einen der Buchstaben a bis d, so können Sie mit den Cursortasten die Werte der Variablen verändern.