Schnittgerade zweier Ebenen - Koordinatenformen

Aufgrund der unterschiedlichen Schreibweisen als Parameterform bzw. Koordinatenform bieten sich unterschiedliche Verfahrenswege an. Koordinatenform und Koordinatenform Die 2 Koordinatengleichungen ergeben ein unterbestimmes Gleichungssystem. Ich löse dieses GLS, wobei ich gleich eine der Koordinaten, sagen wir z=t, als Laufparameter der zu erwartenden Geraden festlege und x,y in Abhängigkeit von t berechne. Das Ergebnis für (x,y,z) ist die Schnittgerade.
Mathe                                    Eingabe                               Ausgabe
 1 E1(x, y, z):= 2x+2y-z-6 E_1:=E1(x,y,z)=0               
 3 E2(x, y, z):= 6x+9y+2z+22 4 E_2:=E2(x,y,z)=0
 : 
        5 E2(x,y,t)-3*E1(x,y,t) 
 in E1 6 Löse($5,y)
 7 Ersetze(E1(x,y,t),$6)
8 Löse($7,x)
 9 g(t):=Ersetze((x,y,t),{$6,$8})