Die Gegenseitige Lage von Parabeln und Geraden Teil 2

Thema:
Geraden

Aufgabe 2

Gegeben ist immer noch die Funktion f(x) = und die Gerade g(x) = mx+c aus der Einstiegsaufgabe, mit den Fällen: Fall 1: m = 1 und c = 2 Fall 2: m= 1 und c = 1 Fall 3: m = -1 und c = -3. Arbeitsanweisung: 1) Lies den Infotext durch. 2) Ordne die Begriffe den drei Fällen zu. Hilfestellung: Du kannst wiederum das GeoGebra-Applet zur Hilfe nehmen, um dir die Geraden anzeigen zu lassen.

Infotext

1. Schneidet eine Gerade eine Parabel in zwei verschiedenen Punkten (= Schnittpunkte), so heißt diese Gerade Sekante. 2. Berührt eine Gerade eine Parabel in einem Punkt, so heißt die Gerade Tangente. Der gemeinsame Punkt wird Berührpunkt genannt. 3. Haben eine Gerade und eine Parabel keinen gemeinsamen Punkt, heißt die Gerade Passante.

2) Ergänze folgenden Lückentext: Fall 1: Die Gerade g(x) heißt in Fall 1.................................................. Fall 2: Die Gerade g(x) heißt in Fall 2.................................................. Fall 3: Die Gerade g(x) heißt in Fall 3..................................................

Aufgabe 3

Hilfestellung: Du kannst dir die gegenseitige Lage von Parabel und Gerade im GeoGebra-Applet anzeigen lassen. 1) Beschreibe die gegenseitige Lage der Graphen f(x) und g(x). Gib die gemeinsamen Punkte an. Löse die Aufgabe rechnerisch.
2) Beschreibe die gegenseitige Lage der Graphen f(x) und g(x). Gib die gemeinsamen Punkte an. Löse die Aufgabe rechnerisch.
3) Beschreibe die gegenseitige Lage der Graphen f(x) und g(x). Gib die gemeinsamen Punkte an. Löse die Aufgabe rechnerisch.

Gib deine Antwort in das Antwortfeld ein und überprüfe deine Rechnung.