Wellenwanne

Wellenwanne

Sie können die Position der Wellenerreger und des zu untersuchenden Oszillators beliebig verändern. Ebenso lassen sich die Zeiger bei den Wellenerregern ändern, um den Wellen auch einen Startphasenwinkel ungleich 0° verleihen zu können. 0° entspricht "9 Uhr". Bestimmen Sie nun die Amplitude des Oszillators. - Berechnen Sie dazu und analog und tragen Sie die Winkel am Punkt O an. - Unter den berechneten Winkeln ergeben sich Vektoren vom Punkt O aus bis zur entsprechenden Stelle auf der Kreislinie. Addieren Sie diese Vektoren, um zu erhalten. - Überprüfen Sie Ihre Lösung durch das entsprechende Kontrollfeld bzw. durch die darüber stehenden Angaben.