QG I - Nullstellen graphisch bestimmen

Autor:
L. Böker
Image
Die dem Diskuswurf zugrunde liegende Funktionsgleichung lautet wobei x für die Wurfweite und f(x) für die erreichte Höhe steht. Die Wurfweite x erhält man durch Lösen der quadratischen Gleichung f(x)=0. Graphisch entsprechen die Nullstellen der Funktion f(x) den Schnittpunkten mit der x-Achse. Die maximal erreichte Höhe ermittelt man durch Bestimmung des Scheitelpunkts S(xs / ys). Die y-Koordinate ys des Scheitelpunkts gibt dann die maximale Höhe an. Graphisch lässt sich die Aufgabe einfach mit einem Funktionenplotter lösen:

Die maximale Wurfweite beim Diskuswurf beträgt

Kreuze alle richtigen Antworten an

Die maximale Flughöhe beträgt

Kreuze alle richtigen Antworten an