Volumen eines Zylinders

1. Stelle eine Vermutung auf, wie das Volumen eines Zylinders von seiner Grundfläche G und seiner Höhe h_K abhängt. 2. Ändere die Höhe h_G der Grundfläche bei gleicher Höhe h_K des Zylinders.  Notiere jeweils denFlächeninhalt G der Grundfläche und das zugehörige Volumen V (mindestens 6 Wertepaare). Trage die Wertepaare in einem G-V-Diagramm ein. 3. Ändere nun die Höhe h_K des Zylinders bei gleicher Grundfläche G.  Notiere jeweils die Höhe h_K und das zugehörige Volumen V (mindestens 6 Wertepaare). Trage die Wertepaare in einem h_K-V-Diagramm ein. 4. Stelle eine Formel zur Berechnung des Volumens eines Zylinders auf. Überprüfe die Formel durch Veränderung von G und h_K.